Donnerschweer Str. 4a, 26123 Oldenburg

Datenverwaltung im Industrieservice durch ein innovatives Excel Add-In

Facebook
Twitter
LinkedIn

Herausforderung

In der dynamischen Welt des Industrieservices stellt die effiziente Verwaltung und Verarbeitung von Daten eine stetige Herausforderung dar. Ein führendes Unternehmen in diesem Bereich nutzt ein bekanntes SaaS-Onlinesystem für die papierlose Erstellung und Archivierung von Montage- und Wartungsberichten. Eine wesentliche Herausforderung bestand darin, während der laufenden Projekte aggregierte Informationen zum Bearbeitungsstand und zu offenen Punkten bereitzustellen. Bislang erforderte dieser Prozess eine mühsame manuelle Übertragung der Daten in Excel, was nicht nur zeitaufwendig, sondern auch fehleranfällig war.

Vorgehen

Um diese Herausforderung zu meistern, haben wir ein speziell angefertigtes Excel Add-In entwickelt. Das Ziel war es, eine nahtlose Integration zwischen dem bestehenden SaaS-System und Excel zu schaffen. Unser Ansatz bestand darin, dem Kunden eine Reihe zusätzlicher Excel-Formeln zur Verfügung zu stellen, die direkt auf die API des SaaS-Systems zugreifen, Daten effizient aggregieren und in einer benutzerfreundlichen Weise präsentieren. Diese Lösung wurde durch ein kleines, aber hochspezialisiertes Team umgesetzt, das in kürzester Zeit ein leistungsstarkes Tool entwickeln konnte.

Ergebnis

Das Ergebnis dieses Projekts war eine signifikante Zeit- und Ressourceneinsparung für unseren Kunden. Statt Stunden mit der manuellen Aggregation von Daten zu verbringen, ermöglicht unser Add-In nun eine schnelle und fehlerfreie Datenaufbereitung. Der Kunde unseres Kunden profitiert nun von zeitnahen und professionell aufbereiteten Informationen zum Bearbeitungsstand. Dieses Projekt ist ein Paradebeispiel dafür, wie technologische Innovationen im Bereich der Datenverwaltung nicht nur die Effizienz steigern, sondern auch die Arbeitszufriedenheit erhöhen können.

Weitere Beiträge

Individuelle Betriebsdatenerfassung (BDE) – Grundlage für Industrie 4.0

Das entwickelte System zur Betriebsdatenerfassung und zum Auftragsmanagement ersetzt die manuelle Steuerung von Aufträgen durch die Produktion auf Basis papierbasierter Auftragsunterlagen. Das Low-Code-System ermöglicht individuelle Applikationen in kurzer Zeit und bietet Anknüpfungspunkte für weitere Digitalisierungsvorhaben. Die Nutzung von Betriebsdaten stellt die Grundlage für die Potentialhebung in der Produktion dar.

Einfache Schritte in Richtung Digitalisierung

Wenn Sie sich mit dem Thema Digitalisierung beschäftigen, werden Sie derzeit auf zwei Extreme treffen: Auf der einen Seite gibt es allgemeine Veranstaltungen zu